CDE VerfahrensdokumentationCompany Document Editor: einfach, schnell und zuverlässig, digital und sicher

Das Einzelmodell dient der Darstellung der Verfahrensbeschreibung für eine einzelne Aufgabe (Primäranwendung) und Hinweisen zu Sekundäranwendungen, die als Datenquelle oder Datensenke in Verbindung mit der Primäranwendung auftreten.

Beispiel.

Primäranwendung sei die Automatisierung von Eingangs­rechnungen (scannen, erkennen, erstellen, bearbeiten u. freigeben Kontierungsvorschläge gefolgt von Batch-Buchung) mit den Sekundäranwendungen SAP (Datenquelle Kreditoren) und Archiv OpenText, (d3 (d.velop), SAPERION, EASY etc.).

Der Company Document Editor arbeitet auf einem Inhaltsverzeichnis von Themen und Kriterien; die Vorlage des Inhaltsverzeichnisses kann über EXCEL-Dateien verändert und damit an andere Themengebiete angepasst werden. Die EXCEL-Dateien können vom Benutzer erstellt werden. Das eingebettete Rechtesystem unterscheidet zwischen Admininstrator, Projektverantwortlichem und Indexierer und Viewer.

Für einige Aufgaben wie QM-Handbuch, QM-Dokumentation, EDI, E-Invoicing, Archiv, Automatisierung des Rechnungseingangs/-ausgangs stehen spezielle Ergänzungen der Vorbesetzung zur Verfügung.

Lernkurve.

 

Daisy

MaRisk MiFID KonTraG GeBüV CLERP GoB TuG GoBS FISMA SOX